Heilenergien

Was sind Heilenergien

Heilenergien sind gesundheitsfördernde Kräfte, die von den verschiedensten Dingen ausgehen können. So ist bekannt, dass von besonderen Steinen, Naturplätzen und Orten wie Grotten oder Kirchen,  starke Heilkräfte ausgehen können.
Ebenfalls ist bekannt, dass auch Bilder und Statuen große,  positive Wirkungen auf die seelische Gesundheit  haben können und sogar schon Menschen allein durch das Betrachten oder Berühren dieser Gegenstände,  körperliche Heilung erfahren haben. Die bekanntesten Objekte sind Marienbilder/-statuen, Kreuze und Russische Ikonen.

Eine besondere Stellung nehmen die Engel ein. Seit Urzeiten erschienen immer wieder Engel den Menschen, um ihnen den rechten Weg zu weisen und um ihnen zu helfen. Diese Erlebnisse werden von den Betroffenen als enorm tiefgreifend geschildert und nicht selten krempelten daraufhin diese Menschen ihr Leben total um.

Engel, die liebevoll von Bildern auf uns herunterschauen, sind in der Lage, in uns ein Türchen zu öffnen, denn sie berühren uns nicht nur durch ihr äußeres Erscheinungsbild, sondern auch durch ihre körperlich spürbare Energie, die uns beispielsweise auf den Armen die Haare zu Berge stehen lässt, tief im Herzen.

Von Engelsbildern können enorme gesundheitsfördernde Kräfte ausgehen. Diese Kräfte wirken selbst dann im Unterbewusstsein des Betrachters, wenn dieser sich nicht dafür geöffnet hat. Solche Bilder nennt man dann Kraftbilder. Die Energieschwingungen der Kraftbilder sind nicht nur von sensitiven Menschen fühlbar. Pendelbenutzer können die von den Kraftbildern ausgehenden Energien deutlich messen.

Platzieren wir derartig energieträchtige Bilder an den Wänden von Wohnräumen, können diese den Gesundheitszustand der Hausbewohner verbessern und / oder deren Gemütszustand aufhellen.

Kraftbilder kann man fotografieren und verkleinern. In verkleinerter Form, zum Beispiel. in Scheckkartengröße, nennt man sie Energiekarten. 
Was sind Energiekarten? Energiekarten haben die gleichen starken Kräfte, wie die großen Bilder, denn die Energien gehen,  wenn man die Bilder verkleinert, keinesfalls verloren.
Kraftbilder in kleinem Format kann man wunderbar in der Hosentasche mit sich herumtragen, oder sie auf dem Schreibtisch dekorieren und  /oder vor den Computer stellen, denn gerade hier  - bei der Arbeit -   bedürfen wir am meisten ihrer Hilfe.

Hier geht es zu den Engel-Energiekarten 

[Impressum] [Datenschutz] [AGB] [Widerrufsrecht & -formular] [Versandinfo]